Unternehmensstrategie - Marktanalyse

Unternehmen

Umsatz: > 40 Mrd. EUR

Mitarbeiter: >90.000

 

Ausgangssituation:

Um weiteres Wachstum und eine höhere Kundenzufriedenheit zu erreichen, sollen neue Geschäftsfelder für Add-On Services im Bereich Nutzfahrzeuge untersucht werden.

Ein Hauptaugenmerk sollte hierbei auch auf moderne Dienste wie Connected-Services, Flottenmanagement etc. gelegt werden.

Projektablauf:

Das Projekt gliederte sich in mehrere Workstreams:

- Durchführung von strukturierten Kundeninterviews

- Fokusgruppendiskussion in Deutschland, UK und den USA

- Sammlung und Bewertung der gewonnenen Ergebnisse

 

Im Rahmen der Kundeninterviews wurden Geschäftsführer von Unternehmen aus verschiedensten Bereichen wie Rettungs- und Feuerwehren, Speditionen, Handwerksbetriebe oder im Dienstleistungsbereich interviewt. Zielsetzung war hierbei, einen Einblick in das tägliche Nutzverhalten der Kunden zu gewinnen um daraus neuartige Dienste und Add-On Services für die Fahrzeuge abzuleiten.

 

Die im Rahmen dieser Interviews gewonnenen Erkenntnisse, wurden dann in Fokusgruppen diskutiert. Dabei wurden auch die Regionalen Unterschiede (Europa vs. USA etc.) näher beleuchtet.

 

Zum Abschluss wurden einzelne Initiativen aus den Interviews und Fokusgruppen abgeleitet und bewertet.

Ergebnis:

Als Resultat konnten eine Vielzahl neuer Ideen entlang der „Customer-Journey“ des Kunden gewonnen werden.

Es zeigte sich allerdings auch, dass in traditionellen Kundensegmenten oft eine Technik-Skepsis vorliegt, welche in weitergehenden Analysen näher hinterfragt werden sollte.